Nindorfer Chor

meldorfer kulturbonsche no 2

20. Juni 2018 um 18.00 Uhr

Dithmarscher Landesmuseum

Abends treten Elche aus den Dünen….

 

Oder der Mond ist aufgegangen

Nindorf

Das sind zwei Liedanfänge aus dem Repertoire des „Gemischten Chores Nindorf“. Hierbei handelt es sich um traditionelle Lieder die ihren festen Platz im Repertoire haben.

 

Daneben wird aber auch die Dithmarscher Küste mit der Krabbe und dem Kohl ebenso besungen, wie ein mexikanischer Gebirgszug, die Sierra Madre del Sur mit der untergehenden Sonne und dem einsamen Condor, der seine Kreise zieht.

Der „Gemischte Chor Nindorf“ hat eine wechselvolle Geschichte mit unterschiedlichen Chorleitern. Derzeit wird der 31 Mitglieder zählende Gesangsverein von der Koloratursopranistin Svenja Liebrecht professionell geleitet!

Mit viel Engagement und Elan führt sie die Mitglieder des Chores durch die Übungsabende. Zum Spaß und der Freude am Singen gesellen sich jetzt auch professionelle Atem- und Gesangsübungen.

„Für jede Hürde beim Proben von neuem Liedgut hat sie wertvolle Tipps und praktische Übungen parat“, erläutert Sieghart Grabe, der erste Vorsitzende

Sieghart Grabe, der neue erste Vorsitzende und sein Team kümmern sich unermüdlich um den Verein, und stellen so die Rahmenbedingungen führ ein positives Umfeld sicher.

„Wir konnten das Repertoire des Chores um klassische Stücke von Händel bis hin zu Gospelstücken erweitern“ meint Anke Lewke, die zweite Vorsitzende.

Der Chor absolviert Konzerte im Umfeld seiner Gründungsstätte und erfreut sich steigender Beliebtheit.

Zu hören und sehen ist der „Gemischte Chor Nindorf“ bei seinem nächsten Auftritt zum "Meldorfer Bonsche"

 

Text und Foto: Ingo Gajewski

 

weiterlesen